Blitzer Brief





Beispiel Blitzer Brief Schreiben

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich den Bußgeldbescheid, welchen ich am [Datum] erhalten habe, stornieren lassen möchte. Der Grund hierfür liegt darin, dass ich Einspruch gegen den Bußgeldbescheid eingelegt habe und dieser erfolgreich war.

Ich bitte Sie daher, den Bescheid zu stornieren und mir eine Bestätigung darüber zukommen zu lassen.

Hauptteil:

Ich möchte hiermit auch die Gelegenheit nutzen, um auf einige Unklarheiten in Bezug auf den Bußgeldbescheid hinzuweisen. So habe ich zum Beispiel keine genaue Angabe darüber erhalten, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit ich geblitzt worden sein soll. Auch die Geschwindigkeit, mit der ich gefahren sein soll, ist nicht eindeutig angegeben.

Daher bitte ich Sie, mir die genauen Daten zu dem Vorfall zukommen zu lassen und eventuelle Messprotokolle sowie Fotoaufnahmen beizufügen. In diesem Zusammenhang möchte ich auch darauf hinweisen, dass ich in der Vergangenheit keine Verkehrsverstöße begangen habe und sich meine Fahrweise stets im Rahmen der geltenden Verkehrsregeln bewegt hat.

Schluss:

Ich hoffe, dass Sie meinem Anliegen nachkommen und den Bußgeldbescheid stornieren werden. Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

  Aufgebot Grundschuldbrief

Mit freundlichen Grüßen,

[Ihr Name]

Erklärung der relevanten Punkte:

Anrede: Die Anrede sollte höflich und respektvoll formuliert werden. Hierbei empfiehlt es sich, den Empfänger mit „Sehr geehrte Damen und Herren“ anzusprechen.

Zweck des Schreibens: Der Zweck des Schreibens sollte zu Beginn klar und präzise formuliert werden. In diesem Fall geht es darum, den Bußgeldbescheid stornieren zu lassen.

Hauptteil: Im Hauptteil sollten die Gründe für die Stornierung des Bußgeldbescheids dargelegt werden. Hierbei kann es hilfreich sein, auf mögliche Unklarheiten oder Fehler im Bescheid hinzuweisen.

Schluss: Im Schlussteil sollte nochmals höflich und respektvoll um die Stornierung des Bußgeldbescheids gebeten werden. Zudem kann man nochmals betonen, dass man für Rückfragen zur Verfügung steht.

Rechtliche oder vertragliche Probleme: Im vorliegenden Fall geht es um einen Bußgeldbescheid. Hierbei ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass man Einspruch eingelegt hat und auf mögliche Unklarheiten im Bescheid hinzuweisen. Zudem sollte man betonen, dass man in der Vergangenheit keine Verkehrsverstöße begangen hat, um seine Unschuld zu betonen.

Tags: Die Tags

und

dienen zur Formatierung von Absätzen. Der Tag und dient zur Hervorhebung von Texten. Der Tag
    und
dient zur Erstellung einer nummerierten Liste und der Tag
zur Erstellung einer horizontalen Linie. Der Tag und
dient zur Erstellung einer Tabelle.

Der Blitzer Brief ist ein Schreiben, das von der Polizei an Verkehrssünder verschickt wird. Er enthält Informationen über die begangene Verkehrsordnungswidrigkeit sowie die daraus resultierenden Konsequenzen.

Teile des Blitzer Briefes

Eine vollständige Beispieltabelle der Teile des Briefes könnte folgendermaßen aussehen:

Teil Inhalt
Empfänger Name und Adresse des Verkehrssünders
Tatzeitpunkt Datum und Uhrzeit der begangenen Verkehrsordnungswidrigkeit
Tatort Ort der begangenen Verkehrsordnungswidrigkeit
Tatvorwurf Beschreibung der begangenen Verkehrsordnungswidrigkeit
Beweismittel Angabe des verwendeten Beweismittels, z.B. Blitzerfoto
Bußgeld Höhe des Bußgeldes sowie Frist zur Zahlung
Punkte Anzahl der Punkte, die in Flensburg eingetragen werden
  Kraftloserklärung Grundschuldbrief

Häufig gestellte Fragen

Was passiert, wenn ich den Blitzer Brief ignoriere?

Ignorieren Sie den Blitzer Brief, kann dies schwerwiegende Konsequenzen haben. Es droht ein Bußgeldbescheid sowie ein Eintrag in das Verkehrszentralregister in Flensburg.

Kann ich Einspruch gegen den Blitzer Brief einlegen?

Ja, Sie können Einspruch gegen den Blitzer Brief einlegen. Hierfür haben Sie in der Regel zwei Wochen Zeit. Beachten Sie jedoch, dass Einspruch nur dann erfolgsversprechend ist, wenn Sie stichhaltige Argumente vorbringen können.

Kann ich das Bußgeld in Raten zahlen?

In der Regel ist eine Ratenzahlung möglich. Wenden Sie sich hierfür an die zuständige Behörde und vereinbaren Sie eine individuelle Zahlungsvereinbarung.