Brief Formal





Beispiel Brief Formal Schreiben

Max Mustermann
Musterstraße 1
12345 Musterstadt

Empfänger
Musterfirma GmbH
Musterstraße 2
12345 Musterstadt

Betreff: Stornierung des Vertrags vom 01.01.2021


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit storniere ich den zwischen uns am 01.01.2021 geschlossenen Vertrag über die Lieferung von Waren. Der Grund für diese Stornierung liegt darin, dass ich aufgrund unvorhergesehener Umstände nicht mehr in der Lage bin, die vereinbarten Lieferungen zu bezahlen.

Ich bitte um Verständnis für diese Entscheidung und hoffe auf eine einvernehmliche Lösung des Problems. Gerne stehe ich Ihnen jedoch jederzeit für weitere Gespräche zur Verfügung.

Anbei erhalten Sie eine Kopie des Vertrags sowie aller relevanten Dokumente.

  1. Anrede: Beginnen Sie den Brief mit einer höflichen Anrede, die den Empfänger des Briefes angemessen respektiert. Vermeiden Sie dabei Abkürzungen oder Spitznamen und nutzen Sie stattdessen den vollständigen Namen des Empfängers.
  2. Betreff: Geben Sie im Betreff des Briefes an, worum es in dem Schreiben geht. Dies erleichtert dem Empfänger das Verständnis und zeigt auch, dass Sie sich Gedanken gemacht haben, was Sie mitteilen möchten.
  3. Hauptteil: Im Hauptteil des Briefes erklären Sie die Gründe für die Stornierung des Vertrags oder anderen Angelegenheiten. Hierbei sollten Sie sachlich bleiben und keine Vorwürfe machen. Geben Sie gegebenenfalls auch an, welche Schritte Sie bereits unternommen haben, um das Problem zu lösen.
  4. Schluss: Im Schlussteil des Briefes bedanken Sie sich für die Aufmerksamkeit des Empfängers und bieten gegebenenfalls an, weitere Fragen zu beantworten oder weitere Informationen zur Verfügung zu stellen. Geben Sie auch an, welche weiteren Schritte nun folgen werden.
  5. Rechtliche oder Vertragliche Probleme: Wenn es sich bei dem Brief um rechtliche oder vertragliche Probleme handelt, sollten Sie dies im Brief klar und deutlich ansprechen. Geben Sie auch an, welche Schritte Sie bereits unternommen haben, um das Problem zu lösen und wie Sie sich eine Lösung vorstellen.
  Gutschrift Brief

Mit freundlichen Grüßen,

Max Mustermann


Der Brief Formal ist ein wichtiger Bestandteil der schriftlichen Kommunikation in der Geschäftswelt. Bei einem formalen Brief geht es darum, eine professionelle und höfliche Kommunikation zu gewährleisten. Hier sind einige wichtige Elemente, die in einem formalen Brief enthalten sein sollten:

1. Absenderadresse

Die Absenderadresse sollte immer am Anfang des Briefes stehen. Hierbei handelt es sich um die Adresse desjenigen, der den Brief schreibt. Es ist wichtig, dass die Absenderadresse vollständig und korrekt ist, damit der Empfänger weiß, woher der Brief kommt.

2. Empfängeradresse

Die Empfängeradresse sollte direkt unter der Absenderadresse stehen. Hierbei handelt es sich um die Adresse desjenigen, an den der Brief gerichtet ist. Es ist wichtig, dass die Empfängeradresse vollständig und korrekt ist, damit der Brief auch wirklich beim Empfänger ankommt.

3. Betreffzeile

Die Betreffzeile sollte direkt unter der Empfängeradresse stehen. Hierbei handelt es sich um eine kurze Beschreibung des Inhalts des Briefes. Es ist wichtig, dass die Betreffzeile präzise und aussagekräftig ist, damit der Empfänger weiß, worum es in dem Brief geht.

4. Anrede

Die Anrede sollte direkt unter der Betreffzeile stehen. Hierbei handelt es sich um die Begrüßung des Empfängers. Es ist wichtig, dass die Anrede höflich und angemessen ist, damit der Empfänger einen positiven Eindruck vom Schreiber des Briefes hat.

5. Hauptteil

Im Hauptteil des Briefes sollte der eigentliche Inhalt des Briefes stehen. Hierbei handelt es sich um den Kern des Briefes, in dem der Schreiber seine Anliegen und Informationen mitteilt. Es ist wichtig, dass der Hauptteil des Briefes klar strukturiert und verständlich ist, damit der Empfänger den Inhalt leicht nachvollziehen kann.

6. Schlussformel

Die Schlussformel sollte direkt nach dem Hauptteil stehen. Hierbei handelt es sich um eine höfliche Verabschiedung des Schreibers. Es ist wichtig, dass die Schlussformel angemessen und höflich ist, damit der Empfänger einen positiven Eindruck vom Schreiber des Briefes hat.

  Geschäftsbrief Kontaktaufnahme

7. Unterschrift

Die Unterschrift sollte am Ende des Briefes stehen. Hierbei handelt es sich um die Unterschrift des Schreibers. Es ist wichtig, dass die Unterschrift lesbar und korrekt ist, damit der Empfänger weiß, wer den Brief geschrieben hat.

Beispiel einer vollständigen Brief Formal Tabelle:

Element Beschreibung
Absenderadresse Adresse desjenigen, der den Brief schreibt
Empfängeradresse Adresse desjenigen, an den der Brief gerichtet ist
Betreffzeile Kurze Beschreibung des Inhalts des Briefes
Anrede Begrüßung des Empfängers
Hauptteil Eigentlicher Inhalt des Briefes
Schlussformel Höfliche Verabschiedung des Schreibers
Unterschrift Unterschrift des Schreibers

Häufig gestellte Fragen:

  1. Wie lang sollte ein formaler Brief sein?
  2. Ein formaler Brief sollte in der Regel nicht länger als eine Seite sein. Es ist wichtig, dass der Brief prägnant und auf den Punkt gebracht ist, damit der Empfänger den Inhalt leicht nachvollziehen kann.

  3. Wie sollte die Betreffzeile formuliert werden?
  4. Die Betreffzeile sollte präzise und aussagekräftig sein. Es ist wichtig, dass der Empfänger sofort weiß, worum es in dem Brief geht. Eine Betreffzeile wie „Anfrage“ ist zu allgemein, eine Betreffzeile wie „Anfrage bezüglich des Projekts XYZ“ ist präziser und aussagekräftiger.

  5. Wie sollte die Anrede formuliert werden?
  6. Die Anrede sollte höflich und angemessen sein. Wenn der Empfänger bekannt ist, sollte dieser mit seinem Titel und Namen angesprochen werden. Wenn der Empfänger unbekannt ist, kann die Anrede mit „Sehr geehrte Damen und Herren“ beginnen.

  7. Wie sollte die Schlussformel formuliert werden?
  8. Die Schlussformel sollte höflich und angemessen sein. Eine einfache Verabschiedung wie „Mit freundlichen Grüßen“ ist angemessen.

  9. Wie sollte die Unterschrift aussehen?
  10. Die Unterschrift sollte lesbar und korrekt sein. Der Schreiber sollte seinen Namen in Druckbuchstaben schreiben und darunter seine Unterschrift setzen.