Elternzeit Brief





Schreiben Elternzeit Brief Beispiel

Sehr geehrte/r [Name des Arbeitgebers/der Arbeitgeberin],

hiermit möchte ich Sie darüber informieren, dass ich meine Elternzeit stornieren muss. Leider habe ich feststellen müssen, dass ich aus persönlichen Gründen nicht in der Lage bin, die Elternzeit wie geplant anzutreten.

Ich bedaure diese Entscheidung sehr und hoffe auf Ihr Verständnis. Gerne stehe ich Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Im Folgenden finden Sie weitere wichtige Informationen:

  1. Zweck des Schreibens: Mit diesem Schreiben informiere ich meinen Arbeitgeber/meine Arbeitgeberin darüber, dass ich meine geplante Elternzeit stornieren muss.
  2. Hauptteile des Briefes: Der Brief besteht aus einer Anrede, einem Hauptteil und einem Schluss. In der Anrede wird der/die Arbeitgeber/in direkt angesprochen und im Hauptteil wird der Zweck und die Begründung für die Stornierung der Elternzeit erläutert. Der Schluss bietet die Möglichkeit für ein persönliches Gespräch und enthält gegebenenfalls weitere Informationen, wie z.B. die Dauer der Kündigungsfrist.
  3. Rechtliche oder vertragliche Probleme: In der Regel sollte die Stornierung der Elternzeit kein rechtliches oder vertragliches Problem darstellen, sofern sie rechtzeitig und ausreichend begründet erfolgt. Sollten jedoch Unklarheiten bestehen oder Fragen auftauchen, empfiehlt es sich, einen Anwalt oder eine andere Rechtsberatung zu konsultieren.
  Elternbrief Kindergarten

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und stehe für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

[Ihr Name]
Name: [Ihr Name]
Adresse: [Ihre Adresse]
Telefonnummer: [Ihre Telefonnummer]
E-Mail Adresse: [Ihre E-Mail Adresse]
Arbeitgeber/Arbeitgeberin: [Name des Arbeitgebers/der Arbeitgeberin]
Adresse des Arbeitgebers/der Arbeitgeberin: [Adresse des Arbeitgebers/der Arbeitgeberin]
Telefonnummer des Arbeitgebers/der Arbeitgeberin: [Telefonnummer des Arbeitgebers/der Arbeitgeberin]
E-Mail Adresse des Arbeitgebers/der Arbeitgeberin: [E-Mail Adresse des Arbeitgebers/der Arbeitgeberin]

Als frischgebackene Eltern steht man vor vielen Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Eine davon ist die Beantragung von Elternzeit beim Arbeitgeber. Mit dem Elternzeit Brief kann dieser Prozess jedoch schnell und einfach erledigt werden.

Was ist der Elternzeit Brief?

Der Elternzeit Brief ist ein Dokument, das von Eltern genutzt wird, um beim Arbeitgeber die Elternzeit zu beantragen. Er enthält alle relevanten Informationen zur Dauer der Elternzeit, den gewünschten Zeitraum und ggf. den Teilzeitwunsch.

Wie sieht der Elternzeit Brief aus?

Der Elternzeit Brief ist in der Regel ein formales Schreiben, das aus mehreren Abschnitten besteht. Hier ein Beispiel:

Teil 1: Einleitung

In diesem Abschnitt werden die persönlichen Daten des Arbeitnehmers sowie der Zeitraum der Elternzeit genannt.

Teil 2: Dauer der Elternzeit

In diesem Abschnitt wird die Dauer der Elternzeit genauer definiert. Hier kann auch ein Teilzeitwunsch angegeben werden.

Teil 3: Rückkehr ins Arbeitsverhältnis

In diesem Abschnitt wird der Zeitpunkt der Rückkehr in das Arbeitsverhältnis genannt.

Teil 4: Unterschrift

Am Ende des Elternzeit Briefs unterschreibt der Arbeitnehmer und sendet das Dokument an den Arbeitgeber.

Beispieltabelle für den Elternzeit Brief

Teil Inhalt
Einleitung Name, Anschrift, Arbeitgeber, Zeitraum der Elternzeit
Dauer der Elternzeit Beginn und Ende der Elternzeit, Teilzeitwunsch
Rückkehr ins Arbeitsverhältnis Datum der Rückkehr, Art der Beschäftigung
Unterschrift Name, Ort, Datum, Unterschrift
  Brief Kindergarten

Häufig gestellte Fragen zum Elternzeit Brief

  1. Wann sollte ich den Elternzeit Brief einreichen?
    Der Elternzeit Brief sollte mindestens sieben Wochen vor Beginn der Elternzeit beim Arbeitgeber eingereicht werden.
  2. Muss ich den Elternzeit Brief per Post verschicken?
    Nein, der Elternzeit Brief kann auch per E-Mail oder Fax eingereicht werden.
  3. Was passiert, wenn mein Arbeitgeber den Elternzeit Brief ablehnt?
    In diesem Fall sollten Sie das Gespräch mit Ihrem Arbeitgeber suchen und nach einer gemeinsamen Lösung suchen.
  4. Muss ich während der Elternzeit erreichbar sein?
    Nein, während der Elternzeit sind Sie nicht verpflichtet, erreichbar zu sein. Sie können jedoch freiwillig Kontakt zu Ihrem Arbeitgeber halten.