Motivation Brief





Beispiel Motivation Brief Schreiben

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich schreibe Ihnen diesen Brief, um meine Motivation und mein Interesse an der ausgeschriebenen Position zum Ausdruck zu bringen. Leider muss ich jedoch meine Bewerbung zurückziehen.

Der Grund dafür ist, dass ich in der Zwischenzeit eine andere Stelle angeboten bekommen habe, die besser zu meinem Profil und meinen beruflichen Zielen passt. Ich bitte Sie daher um Verständnis für meine Entscheidung.

Ich möchte mich dennoch bei Ihnen für die Möglichkeit bedanken, mich als Kandidat zu präsentieren und hoffe, dass Sie bald den perfekten Kandidaten für diese Position finden werden.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Name


Der Muster Motivation Brief besteht aus drei Hauptteilen: der Anrede, dem Hauptteil und dem Schluss.

In der Anrede wird der Empfänger des Briefes angesprochen. Hierbei ist es wichtig, den Namen des Ansprechpartners zu verwenden, falls dieser bekannt ist. Ggf. kann auch eine allgemeinere Anrede wie „Sehr geehrte Damen und Herren“ verwendet werden.

Im Hauptteil wird der eigentliche Inhalt des Briefes dargestellt. Hier wird erklärt, warum die Bewerbung zurückgezogen wird und gegebenenfalls auch, warum die andere Stelle besser geeignet ist. Es ist wichtig, höflich und respektvoll zu bleiben und sich für die bisherige Zusammenarbeit zu bedanken.

  Bewerbungsbrief Bank

Im Schluss wird der Brief mit einer höflichen Verabschiedung beendet. Es kann auch nochmals betont werden, dass das Unternehmen als Arbeitgeber geschätzt wird und dass man sich auf eine mögliche Zusammenarbeit in der Zukunft freut.

Wenn es rechtliche oder vertragliche Probleme gibt, müssen diese natürlich auch angesprochen werden. Hier ist es wichtig, höflich und sachlich zu bleiben und gegebenenfalls auch Lösungsvorschläge zu präsentieren.

Zusätzlich können noch weitere Elemente wie eine Unterschrift oder ein Datum hinzugefügt werden, um den Brief abzurunden.

  1. Anrede
  2. Hauptteil
  3. Schluss

Ich hoffe, dass dieses Muster Motivation Brief Ihnen bei der Erstellung Ihres eigenen Schreibens helfen konnte.


Ein Motivation Brief ist ein wichtiger Bestandteil einer Bewerbung. Er dient dazu, dem potentiellen Arbeitgeber zu zeigen, warum man die perfekte Person für die ausgeschriebene Stelle ist. Im Folgenden werden die verschiedenen Teile eines Motivation Briefes vorgestellt.

Header

Der Header ist der erste Teil des Briefes und enthält die Kontaktdaten des Bewerbers sowie des Empfängers. Er sollte folgende Informationen enthalten:

  • Name
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Datum

Betreffzeile

In der Betreffzeile wird der Grund des Briefes angegeben. Hier sollte man den Namen der ausgeschriebenen Stelle sowie die Referenznummer angeben, wenn vorhanden.

Einleitung

In der Einleitung stellt man sich kurz vor und erwähnt, wie man auf die Stelle aufmerksam geworden ist. Man kann hier auch seine Motivation für die Bewerbung erwähnen.

Hauptteil

Im Hauptteil geht man auf die Anforderungen der Stelle ein und zeigt auf, warum man dafür geeignet ist. Man kann hier auch eigene Erfahrungen und Erfolge einbringen.

Schluss

Im Schlussteil bedankt man sich für die Zeit und Aufmerksamkeit des Empfängers und gibt an, dass man sich über ein Vorstellungsgespräch freuen würde. Man kann hier auch nochmal seine Motivation und Begeisterung für die Stelle zum Ausdruck bringen.

  Bewerbung Steckbrief

Häufig gestellte Fragen

Wie lang soll ein Motivation Brief sein?

Ein Motivation Brief sollte nicht länger als eine Seite sein. Es ist wichtig, prägnant und auf den Punkt zu kommen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Motivation Brief und einem Anschreiben?

Ein Motivation Brief wird oft als Synonym für das Anschreiben verwendet. Beide dienen dazu, dem potentiellen Arbeitgeber zu zeigen, warum man für die Stelle geeignet ist. Der Unterschied besteht darin, dass der Motivation Brief oft eher auf die persönliche Motivation und Begeisterung eingeht.

Sollte man den Motivation Brief handschriftlich verfassen?

Nein, ein Motivation Brief sollte immer am Computer verfasst werden. Es ist wichtig, dass er gut lesbar ist und professionell wirkt.

Sollte man im Motivation Brief Gehaltsvorstellungen angeben?

Nein, Gehaltsvorstellungen sollten erst im Vorstellungsgespräch besprochen werden.

Sollte man im Motivation Brief Rechtschreib- und Grammatikfehler vermeiden?

Ja, Rechtschreib- und Grammatikfehler können einen schlechten Eindruck hinterlassen und sollten vermieden werden. Es ist ratsam, den Brief mehrmals durchzulesen und gegebenenfalls Korrekturen vorzunehmen.

Beispieltabelle der Teile des Briefes

Teil Beschreibung
Header Kontaktdaten des Bewerbers und Empfängers sowie Datum
Betreffzeile Name der ausgeschriebenen Stelle und Referenznummer (falls vorhanden)
Einleitung Vorstellung und Motivation für die Bewerbung
Hauptteil Auf die Anforderungen der Stelle eingehen und eigene Erfahrungen und Erfolge einbringen
Schluss Dank für Zeit und Aufmerksamkeit, Ausdruck von Motivation und Begeisterung für die Stelle