Bewerbung Nachfassbrief





Bewerbung Nachfassbrief Schreiben Beispiel

Sehr geehrte/r Frau/Herr [Name des Empfängers],

ich hoffe, dass meine Bewerbungsunterlagen Ihren Erwartungen entsprechen und Ihnen einen guten Einblick in meine Fähigkeiten und Erfahrungen bieten. Gerne möchte ich an dieser Stelle nachfragen, ob es Neuigkeiten bezüglich meines Bewerbungsprozesses gibt.

Ich habe großes Interesse an der ausgeschriebenen Stelle und würde mich sehr freuen, wenn Sie mir eine Rückmeldung geben könnten. Sollte meine Bewerbung noch unvollständig sein oder Unterlagen fehlen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung, um diese nachzureichen.

Ich bedanke mich herzlich für Ihre Zeit und Mühe und verbleibe mit freundlichen Grüßen,

[Ihr Name]

Zweck des Schreibens:

Der Nachfassbrief dient dazu, nach einer Bewerbung eine Rückmeldung des potenziellen Arbeitgebers zu erfragen. Es zeigt Interesse und Engagement, an der ausgeschriebenen Stelle und ermöglicht es dem Bewerber, auf eventuelle Unklarheiten bezüglich seiner Bewerbung einzugehen.

Hauptteile des Briefes:

  1. Anrede: Der Brief beginnt mit einer höflichen Anrede an den Empfänger. Es ist wichtig, den Namen des Ansprechpartners zu kennen und korrekt zu schreiben.
  2. Hauptteil: Der Hauptteil enthält die Nachfrage bezüglich des Bewerbungsprozesses und das Interesse des Bewerbers an der Stelle. Gegebenenfalls können auch fehlende Unterlagen oder unvollständige Bewerbungen erwähnt werden.
  3. Schluss: Der Brief wird mit einer freundlichen Verabschiedung und einem Dankeschön für die Zeit und Mühe des Empfängers beendet.
  Facharbeiterbrief Ihk

Rechtliche oder vertragliche Probleme:

Falls es im Bewerbungsprozess rechtliche oder vertragliche Probleme gibt, sollten diese im Nachfassbrief nicht angesprochen werden. Der Brief dient lediglich dazu, eine Rückmeldung zu erfragen und Interesse zu zeigen. Eventuelle Probleme können später in einem persönlichen Gespräch geklärt werden.


Vorteile eines Nachfassbriefs: Nachteile eines Nachfassbriefs:
– Zeigt Engagement und Interesse – Kann als aufdringlich empfunden werden
– Mögliche Klärung von Unklarheiten bezüglich der Bewerbung – Keine Garantie für eine positive Rückmeldung
– Möglichkeit, fehlende Unterlagen nachzureichen – Kann den Bewerbungsprozess verzögern

Eine Bewerbung ist der erste Schritt, um den Traumjob zu bekommen. Allerdings kann es passieren, dass man keine Antwort auf seine Bewerbung erhält. In diesem Fall ist es sinnvoll einen Bewerbung Nachfassbrief zu schreiben.

Was ist ein Bewerbung Nachfassbrief?

Ein Bewerbung Nachfassbrief ist ein Schreiben, das man an das Unternehmen sendet, um sich nach dem Stand der Bewerbung zu erkundigen. Es ist ein höflicher und professioneller Weg, um die Aufmerksamkeit des Unternehmens auf die eigene Bewerbung zu lenken.

Wie schreibt man einen Bewerbung Nachfassbrief?

Ein Bewerbung Nachfassbrief sollte folgende Elemente enthalten:

  1. Einleitung: Hier sollte man sich kurz vorstellen und erwähnen, auf welche Stelle man sich beworben hat.
  2. Grund des Schreibens: Hier sollte man erklären, warum man den Brief schreibt und fragen, ob das Unternehmen bereits eine Entscheidung getroffen hat.
  3. Zusammenfassung: Hier sollte man kurz erklären, warum man sich für die Stelle eignet.
  4. Schluss: Hier sollte man sich für die Zeit bedanken und erklären, dass man sich auf eine baldige Antwort freut.
Teil des Briefes Beispiel
Einleitung Sehr geehrte Damen und Herren,
Grund des Schreibens Ich wollte mich erkundigen, ob Sie bereits eine Entscheidung bezüglich meiner Bewerbung auf die Stelle als Marketing-Manager getroffen haben.
Zusammenfassung Ich habe umfangreiche Erfahrungen im Bereich Marketing gesammelt und bin davon überzeugt, dass ich eine wertvolle Ergänzung für Ihr Team wäre.
Schluss Vielen Dank für Ihre Zeit und ich würde mich sehr über eine baldige Antwort freuen.
  Motivationsbrief Verkäuferin

Häufig gestellte Fragen

Wie lange sollte man warten, bevor man einen Bewerbung Nachfassbrief schreibt?

Es empfiehlt sich, etwa 1-2 Wochen nach der Bewerbung einen Nachfassbrief zu schreiben. Man sollte jedoch darauf achten, nicht zu früh zu schreiben, da das Unternehmen möglicherweise noch Zeit benötigt, um alle Bewerbungen zu sichten.

Wie sollte man den Brief verschicken?

Es ist am besten, den Brief per E-Mail zu verschicken. Man sollte jedoch darauf achten, dass man eine professionelle E-Mail-Adresse verwendet und den Betreff klar formuliert.

Was sollte man tun, wenn man keine Antwort auf den Bewerbung Nachfassbrief erhält?

Wenn man keine Antwort auf den Bewerbung Nachfassbrief erhält, sollte man eine weitere E-Mail schreiben oder anrufen, um sich nach dem Stand der Bewerbung zu erkundigen. Wenn man immer noch keine Antwort erhält, sollte man davon ausgehen, dass das Unternehmen kein Interesse an der Bewerbung hat.


Ein Bewerbung Nachfassbrief kann dabei helfen, das Interesse des Unternehmens auf die eigene Bewerbung zu lenken. Es ist wichtig, höflich und professionell zu bleiben und sich nicht aufdringlich zu verhalten. Wenn man den Brief richtig schreibt, kann man seine Chancen auf den Traumjob erhöhen.