Beschwerdebrief Reiseveranstalter





Schreiben Beschwerdebrief Reiseveranstalter Beispiel

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben möchte ich meine Unzufriedenheit über meine bei Ihrem Unternehmen gebuchte Reise zum Ausdruck bringen.

Ich hatte für den Zeitraum vom 01.07. bis 08.07.2020 eine Pauschalreise nach Mallorca gebucht. Leider musste ich feststellen, dass die Leistungen nicht den Versprechungen entsprachen, die in der Werbung für die Reise gemacht wurden.

Zunächst einmal war das Hotel, in dem ich untergebracht war, in einem sehr schlechten Zustand. Die Zimmer waren dreckig und hatten viele Mängel wie kaputte Möbel und defekte Sanitäranlagen. Auch die Verpflegung im Hotel war sehr schlecht. Es gab kaum Auswahl und das Essen war oft ungenießbar.

Auch die Ausflüge, die im Rahmen der Reise angeboten wurden, waren eine große Enttäuschung. Die angekündigten Sehenswürdigkeiten wurden nicht besucht und die Führungen waren sehr oberflächlich und uninteressant.

Ich bin der Meinung, dass ich für diese Reise viel zu viel Geld bezahlt habe und dass die angebotenen Leistungen nicht den Erwartungen entsprochen haben. Aus diesem Grund möchte ich die Reise stornieren und die bereits geleistete Zahlung zurückfordern.

Ich bitte Sie daher, die Stornierung der Reise und die Rückerstattung des gezahlten Betrags in Höhe von 1500 Euro innerhalb von 14 Tagen zu bestätigen.

Sollte ich innerhalb dieser Frist keine Bestätigung erhalten, behalte ich mir rechtliche Schritte vor.

Mit freundlichen Grüßen,

Max Mustermann


Zweck des Schreibens und Stornierung der Reise

Im ersten Absatz des Beschwerdebriefs wird der Zweck des Schreibens genannt. Es geht darum, die Unzufriedenheit über die gebuchte Reise auszudrücken. Im zweiten Absatz wird erläutert, dass die Leistungen nicht den Versprechungen entsprachen und die Reise storniert werden soll. Eine Begründung für die Stornierung wird ebenfalls genannt.

  Beschwerdebrief Englisch

Anrede, Hauptteil und Schluss

Die Anrede erfolgt höflich und neutral mit „Sehr geehrte Damen und Herren“. Der Hauptteil des Briefes besteht aus der Schilderung der Gründe für die Unzufriedenheit und der Stornierung der Reise. Im Schlussteil wird um eine Bestätigung der Stornierung und Rückerstattung des gezahlten Betrags gebeten. Es wird auch darauf hingewiesen, dass rechtliche Schritte andernfalls in Betracht gezogen werden.

Rechtliche oder vertragliche Probleme

Es werden keine expliziten rechtlichen oder vertraglichen Probleme im Beschwerdebrief genannt. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass rechtliche Schritte andernfalls in Betracht gezogen werden. Dies kann als indirekter Hinweis auf mögliche vertragliche oder rechtliche Probleme verstanden werden.

Zusammenfassung

Der Beschwerdebrief hat den Zweck, die Unzufriedenheit über eine gebuchte Reise auszudrücken und die Stornierung der Reise zu beantragen. Die Anrede ist höflich und neutral, der Hauptteil schildert die Gründe für die Unzufriedenheit und die Stornierung, der Schlussteil bittet um Bestätigung und Rückerstattung des gezahlten Betrags. Es wird darauf hingewiesen, dass rechtliche Schritte andernfalls in Betracht gezogen werden. Es werden keine expliziten rechtlichen oder vertraglichen Probleme genannt, jedoch kann dies als indirekter Hinweis verstanden werden.


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich mit diesem Brief über meine letzte Reise beschweren, die ich über Ihr Reiseunternehmen gebucht habe. Leider hat die Reise nicht meinen Erwartungen entsprochen und ich möchte meine Unzufriedenheit hiermit zum Ausdruck bringen.

Details zur Reise

Ich habe meine Reise nach Mallorca vom 1. bis zum 8. August gebucht. Leider war das Hotel, in dem ich untergebracht war, in einem sehr schlechten Zustand. Die Zimmer waren dreckig und ungepflegt, das Essen war ungenießbar und das Personal war unfreundlich und unprofessionell.

  Beschwerdebrief Telefonanbieter

Zusätzlich dazu gab es auch Probleme mit dem Transport. Der Flug hatte eine Verspätung von mehreren Stunden und der Transfer vom Flughafen zum Hotel hat nicht funktioniert. Wir mussten uns selbst um ein Taxi kümmern, was zu weiteren Kosten und Unannehmlichkeiten geführt hat.

Meine Forderungen

Ich erwarte von Ihrem Unternehmen eine angemessene Entschädigung für die Unannehmlichkeiten, die ich während meiner Reise erlebt habe. Ich denke, dass eine Rückerstattung des Reisepreises sowie eine zusätzliche Entschädigung für die Kosten, die durch den fehlenden Transfer entstanden sind, angemessen wären.

Häufig gestellte Fragen

  1. Wie lange dauert es, bis ich eine Antwort auf meine Beschwerde erhalte?
  2. Wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Beschwerde zu bearbeiten. Die Bearbeitungszeit hängt jedoch von der Komplexität Ihres Falls ab.

  3. Welche Informationen muss ich bereitstellen, um meine Beschwerde einzureichen?
  4. Um Ihre Beschwerde einzureichen, benötigen wir Ihre Buchungsnummer, den Namen des Hotels und eine detaillierte Beschreibung der Probleme, die Sie während Ihrer Reise erlebt haben.

  5. Was passiert, wenn ich mit der Entschädigung nicht zufrieden bin?
  6. Wir werden unser Bestes tun, um eine angemessene Entschädigung anzubieten. Wenn Sie jedoch mit unserem Angebot nicht zufrieden sind, können Sie sich an eine unabhängige Schlichtungsstelle wenden.


Teil des Briefes Beschreibung
Anrede Begrüßung des Empfängers
Einführung Erklärung des Zwecks des Briefes
Details zur Reise Beschreibung der Probleme, die während der Reise aufgetreten sind
Forderungen Angabe der gewünschten Entschädigung
Schluss Zusammenfassung der Beschwerde und freundlicher Abschluss