Beschwerdebrief Mitarbeiter





Beispiel Beschwerdebrief Mitarbeiter Schreiben

Sehr geehrte/r [Name des Mitarbeiters],

ich schreibe Ihnen diesen Brief, um mich über [Beschwerdegrund] zu beschweren.

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass ich [Grund für die Beschwerde] und dass ich mit Ihrem Verhalten/Ihrer Arbeit nicht zufrieden bin. Als Mitarbeiter unseres Unternehmens erwarten wir von Ihnen eine gewisse Professionalität und Sorgfalt bei der Ausführung Ihrer Aufgaben.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass wir als Unternehmen eine Verantwortung gegenüber unseren Kunden haben und dass Ihre Arbeit direkt mit dem Ruf unseres Unternehmens verbunden ist. Ich bitte Sie daher, sich umgehend um das Problem zu kümmern und sicherzustellen, dass sich solche Vorfälle in Zukunft nicht wiederholen.

Im Folgenden finden Sie eine Liste der spezifischen Beschwerdepunkte:

  1. [Beschwerdepunkt 1]
  2. [Beschwerdepunkt 2]
  3. [Beschwerdepunkt 3]

Ich bitte Sie, sich umgehend mit mir in Verbindung zu setzen, um eine Lösung für diese Angelegenheit zu finden.

Mit freundlichen Grüßen,

[Ihr Name]

Anmerkungen zum Muster-Beschwerdebrief Mitarbeiter:

Der Zweck dieses Schreibens ist es, eine Beschwerde über das Verhalten oder die Arbeit eines Mitarbeiters zu formulieren. Es ist wichtig, den Zweck des Schreibens in der Einleitung klar zu machen und die Gründe für die Beschwerde zu erläutern.

Die Hauptteile des Briefes sind die Anrede, der Hauptteil und der Schluss. In der Anrede sollte der Name des Mitarbeiters genannt werden, um sicherzustellen, dass der Brief an die richtige Person gerichtet ist. Im Hauptteil des Briefes sollten die Beschwerdepunkte detailliert beschrieben werden. Der Schluss des Briefes sollte eine Aufforderung zur Lösung des Problems enthalten.

  Mängelrüge Brief

Wenn der Beschwerdegrund rechtliche oder vertragliche Probleme betrifft, ist es wichtig, dies im Brief zu erwähnen und gegebenenfalls auf die entsprechenden Vertragsbedingungen oder rechtlichen Bestimmungen hinzuweisen.

Das Einsetzen von HTML-Tags wie und

kann dazu beitragen, den Brief strukturierter und übersichtlicher zu gestalten.

Auch das Einsetzen von


kann sinnvoll sein, um den Brief in Abschnitte zu unterteilen und somit eine bessere Lesbarkeit zu gewährleisten.

Wenn der Brief per E-Mail versendet wird, sollten die HTML-Tags entfernt werden, um sicherzustellen, dass der Empfänger den Brief in seiner ursprünglichen Form erhält.


Ein Beschwerdebrief ist ein offizieller Brief, der dazu verwendet wird, um eine Beschwerde oder Unzufriedenheit zu äußern. Wenn Sie als Mitarbeiter eine Beschwerde haben, die Sie an Ihren Arbeitgeber richten möchten, ist es wichtig, dass Sie einen formellen Beschwerdebrief schreiben. In diesem Brief sollten Sie Ihre Beschwerde klar und präzise formulieren, damit Ihr Arbeitgeber Ihre Bedenken verstehen und entsprechende Maßnahmen ergreifen kann.

Wie schreibt man einen Beschwerdebrief als Mitarbeiter?

Wenn Sie einen Beschwerdebrief als Mitarbeiter schreiben, sollten Sie die folgenden Schritte befolgen:

  1. Überlegen Sie sich den Zweck des Briefes: Was möchten Sie mit dem Brief erreichen?
  2. Formulieren Sie Ihre Beschwerde präzise: Beschreiben Sie das Problem und wie es sich auf Sie auswirkt.
  3. Bleiben Sie höflich und professionell: Vermeiden Sie Beleidigungen und bleiben Sie sachlich.
  4. Geben Sie Lösungsvorschläge: Schlagen Sie konstruktive Lösungen vor, um das Problem zu lösen.
  5. Verlangen Sie eine Antwort: Fordern Sie Ihren Arbeitgeber auf, Ihnen zu antworten und Maßnahmen zu ergreifen.

Beispieltabelle für einen Beschwerdebrief als Mitarbeiter

Teil Beschreibung
Empfänger Name und Adresse des Arbeitgebers, an den der Brief gerichtet ist
Betreffzeile Kurze Zusammenfassung der Beschwerde
Anrede Begrüßung des Empfängers
Beschwerde Beschreibung des Problems und wie es sich auf den Mitarbeiter auswirkt
Lösungsvorschläge Konstruktive Lösungsvorschläge, um das Problem zu lösen
Schlussabsatz Aufforderung an den Arbeitgeber, zu antworten und Maßnahmen zu ergreifen
Grußformel Zum Beispiel „Mit freundlichen Grüßen“
Name und Unterschrift Name und Unterschrift des Mitarbeiters
  Beschwerdebrief Paketdienst

Häufig gestellte Fragen

Was sollte ich tun, wenn ich mit dem Ergebnis meines Beschwerdebriefs nicht zufrieden bin?

Wenn Sie mit dem Ergebnis Ihres Beschwerdebriefs nicht zufrieden sind, sollten Sie das Problem mit Ihrem Arbeitgeber besprechen. Versuchen Sie, gemeinsam eine Lösung zu finden. Wenn das nicht möglich ist, können Sie sich an die Personalabteilung oder eine Gewerkschaft wenden.

Sollte ich den Beschwerdebrief persönlich abgeben oder per Post schicken?

Es ist empfehlenswert, den Beschwerdebrief persönlich abzugeben, um sicherzustellen, dass er den richtigen Empfänger erreicht. Wenn das nicht möglich ist, können Sie ihn auch per Post schicken. In jedem Fall sollten Sie sicherstellen, dass der Brief sauber und ordentlich formuliert ist.

Wie lange sollte ein Beschwerdebrief sein?

Ein Beschwerdebrief sollte präzise und auf den Punkt formuliert sein. Versuchen Sie, Ihre Beschwerde in drei bis vier Absätzen zu beschreiben. Vermeiden Sie es, in langen Absätzen zu schreiben, da dies den Empfänger überfordern kann.


Ein gut geschriebener Beschwerdebrief kann dazu beitragen, dass Probleme am Arbeitsplatz gelöst werden. Wenn Sie als Mitarbeiter eine Beschwerde haben, sollten Sie nicht zögern, einen formellen Beschwerdebrief zu schreiben, um Ihre Bedenken auszudrücken.