Beschwerdebrief Lieferverzug





Schreiben Beschwerdebrief Lieferverzug Beispiel

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Bedauern muss ich mich bei Ihnen über einen Lieferverzug beschweren. Ich habe bei Ihnen am [Datum] eine Bestellung aufgegeben und diese sollte laut Ihrer Angabe bis spätestens [Datum] bei mir eintreffen. Leider ist dies nicht der Fall, obwohl ich bereits eine Vorauszahlung geleistet habe.

Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass ich die Ware dringend benötige und aufgrund des Verzugs nun Schwierigkeiten habe, meine eigenen Termine einzuhalten. Ich bitte Sie daher um eine schnelle Lieferung der bestellten Ware oder um eine genaue Information über den voraussichtlichen Liefertermin.

Ich möchte Sie auch daran erinnern, dass Sie gemäß § 286 BGB in Verzug geraten sind, da die vereinbarte Lieferfrist bereits abgelaufen ist. Eine Entschuldigung oder eine Erklärung für die Verzögerung liegt mir bisher nicht vor.

Ich erwarte, dass Sie umgehend Maßnahmen ergreifen, um die Ware zu liefern oder den Kaufvertrag zu stornieren und mir den bereits geleisteten Betrag zurückzuerstatten.

Ich bitte um eine schriftliche Bestätigung, dass Sie meine Beschwerde erhalten haben und dass Sie meine Forderungen entweder erfüllen oder ablehnen. Bitte teilen Sie mir auch mit, welche Schritte Sie unternehmen, um meine Anforderungen zu erfüllen.

Mit freundlichen Grüßen,

[Ihr Name]

Anrede

Der Brief beginnt mit einer höflichen Anrede, die das Unternehmen anspricht, bei dem die Bestellung aufgegeben wurde. Es ist wichtig, höflich und sachlich zu bleiben, um eine angemessene Antwort zu erhalten.

  Beschwerdebrief Geruchsbelästigung

Hauptteil

Im Hauptteil des Briefes müssen die genauen Details des Lieferverzugs beschrieben werden, einschließlich der Bestellnummer, des Lieferdatums und des Betrags, der bereits gezahlt wurde. Es ist auch wichtig, die Auswirkungen des Verzugs auf den Empfänger zu beschreiben.

Rechtliche oder vertragliche Probleme

Wenn es rechtliche oder vertragliche Probleme gibt, die den Lieferverzug betreffen, müssen diese im Brief angesprochen und erklärt werden. In diesem Beispiel wird auf § 286 BGB verwiesen, der besagt, dass das Unternehmen in Verzug gerät, wenn die vereinbarte Lieferfrist abgelaufen ist.

Schluss

Der Brief endet mit einer klaren Forderung nach einer schnellen Lieferung oder einer Rückerstattung des bereits gezahlten Betrags. Es ist wichtig, höflich zu bleiben, aber auch deutlich zu machen, dass Maßnahmen ergriffen werden müssen, um das Problem zu lösen.


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich heute mit einem sehr unangenehmen Thema an Sie wenden: Dem Lieferverzug meiner Bestellung. Leider musste ich feststellen, dass die von mir bestellte Ware nicht innerhalb der vereinbarten Lieferzeit bei mir eingetroffen ist.

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass ich auf die Lieferung angewiesen bin und es mich sehr enttäuscht, dass Sie Ihre vertraglichen Pflichten nicht erfüllen konnten.

Ich fordere Sie daher auf, umgehend eine Lösung für das Problem zu finden und die Lieferung innerhalb der nächsten fünf Werktage zu ermöglichen. Sollte dies nicht möglich sein, erwarte ich eine umfassende Erklärung und eine Entschädigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Teile des Beschwerdebriefes

Ein Beschwerdebrief wegen Lieferverzugs besteht aus verschiedenen Teilen:

Adressat

Zu Beginn des Briefes sollte der Adressat angesprochen werden. Hierbei handelt es sich um das Unternehmen, bei dem die Bestellung aufgegeben wurde.

Beschreibung des Problems

Im Hauptteil des Briefes sollte das Problem ausführlich beschrieben werden. Hierbei sollte auf die genaue Bestellung, sowie die vereinbarte Lieferzeit eingegangen werden.

Aufforderung zur Lösung

Im Anschluss daran sollte eine Aufforderung zur Lösung des Problems formuliert werden. Hierbei kann eine Frist gesetzt werden, innerhalb derer das Unternehmen reagieren soll.

  Beschwerdebrief Mobilfunk

Erklärung und Entschädigung

Falls das Unternehmen nicht in der Lage ist, das Problem innerhalb der gesetzten Frist zu lösen, sollte eine Erklärung und eine Entschädigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten gefordert werden.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange sollte die Frist zur Lösung des Problems sein?

Die Frist sollte angemessen sein und sich an der Größe der Bestellung und der vereinbarten Lieferzeit orientieren. Eine Frist von fünf Werktagen ist in der Regel ausreichend.

Wie sollte der Brief verschickt werden?

Der Brief sollte per Einschreiben verschickt werden, um sicherzustellen, dass er beim Unternehmen ankommt und der Empfang bestätigt wird.

Wie sollte der Ton des Briefes gewählt werden?

Der Ton des Briefes sollte höflich, aber bestimmt gewählt werden. Es ist wichtig, dass das Unternehmen die Ernsthaftigkeit des Problems erkennt, jedoch sollte der Brief nicht beleidigend oder aggressiv sein.

Teil des Briefes Beschreibung
Adressat Das Unternehmen, bei dem die Bestellung aufgegeben wurde, wird angesprochen.
Beschreibung des Problems Das Problem wird ausführlich beschrieben, hierbei sollte auf die genaue Bestellung und die vereinbarte Lieferzeit eingegangen werden.
Aufforderung zur Lösung Eine Aufforderung zur Lösung des Problems wird formuliert. Hierbei kann eine Frist gesetzt werden, innerhalb derer das Unternehmen reagieren soll.
Erklärung und Entschädigung Falls das Unternehmen nicht in der Lage ist, das Problem innerhalb der gesetzten Frist zu lösen, wird eine Erklärung und eine Entschädigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten gefordert.

Ich hoffe, dass meine Beschwerde schnell und zu meiner Zufriedenheit bearbeitet wird.

Mit freundlichen Grüßen,

[Name des Absenders]