Beschwerdebrief Lärmbelästigung





Schreiben Beschwerdebrief Lärmbelästigung Beispiel

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich hiermit über die Lärmbelästigung beschweren, die ich seit einiger Zeit in meiner Nachbarschaft erlebe. Ich bitte Sie, diesen Brief als offizielle Beschwerde zu behandeln.

Die Lärmbelästigung findet vor allem in den Abend- und Nachtstunden statt und stört meine Ruhe und mein Wohlbefinden erheblich. Insbesondere laute Musik, schreiende Menschen und nächtliche Bauarbeiten beeinträchtigen meine Nachtruhe und haben negative Auswirkungen auf meine Gesundheit.

Ich habe bereits versucht, die Verursacher direkt anzusprechen, jedoch ohne Erfolg. Ich bitte Sie daher um Unterstützung und Abhilfe. Bitte sorgen Sie dafür, dass der Lärm reduziert wird und ich wieder ungestört schlafen kann.

Ich weise außerdem darauf hin, dass Lärmbelästigung gesetzlich verboten ist und ich gegebenenfalls rechtliche Schritte einleiten werde, wenn keine Maßnahmen ergriffen werden.

Ich danke Ihnen im Voraus für Ihre Unterstützung und verbleibe

mit freundlichen Grüßen,

Max Mustermann


Anmerkungen:

Der Brief sollte höflich formuliert sein, aber dennoch klar und deutlich machen, wie sehr die Lärmbelästigung den Empfänger belastet. Es ist wichtig, den Zweck des Schreibens zu erwähnen und darauf hinzuweisen, dass es sich um eine offizielle Beschwerde handelt. Der Hauptteil sollte die konkreten Probleme beschreiben und gegebenenfalls auf rechtliche oder vertragliche Regelungen hinweisen. Der Schluss sollte höflich aber bestimmt formuliert sein und den Empfänger um Abhilfe bitten.

  Beschwerdebrief Handyvertrag

Es kann sinnvoll sein, dem Brief Beweise beizufügen, wie zum Beispiel eine Liste der Lärmbelästigungen oder Zeugenaussagen von anderen Nachbarn.

Wenn die Lärmbelästigung von einem Unternehmen oder einer Baustelle ausgeht, kann es hilfreich sein, auf bestimmte Gesetze oder Vertragsbedingungen hinzuweisen, die eine Lärmbelästigung verbieten oder einschränken.

Es ist ratsam, den Brief per Einschreiben zu versenden, um sicherzustellen, dass er den Empfänger erreicht hat.

Wenn der Empfänger nicht auf die Beschwerde reagiert oder keine Maßnahmen ergreift, sollte man sich an eine Schlichtungsstelle oder gegebenenfalls einen Anwalt wenden, um weitere Schritte zu besprechen.

  1. Einleitung: Beschwerde über Lärmbelästigung
  2. Beschreibung des Problems
  3. Aufforderung zur Abhilfe
  4. Hinweis auf rechtliche Konsequenzen
  5. Höflicher Schluss und Unterschrift

Einige relevante Gesetze zum Thema Lärmbelästigung sind das Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) und die Nachbarschaftsrechtsgesetze der Bundesländer.

Bundesland Nachbarschaftsrechtsgesetz
Baden-Württemberg Nachbarrechtsgesetz (NRG)
Bayern Bayerisches Nachbarrechtsgesetz (BayNRG)
Berlin Berliner Nachbarrechtsgesetz (BlnNRG)

Wenn Sie unter Lärmbelästigung leiden, haben Sie das Recht, sich zu beschweren. Hier ist ein Beispiel für einen Beschwerdebrief, den Sie verwenden können:

Beispiel Beschwerdebrief:

Ihr Name

Ihre Adresse

Ihre Stadt, Bundesland, Postleitzahl

Ihr Datum

Name des Empfängers

Adresse des Empfängers

Stadt, Bundesland, Postleitzahl des Empfängers

Betreff: Beschwerde über Lärmbelästigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich schreibe diese Beschwerde, um meine große Besorgnis über die Lärmbelästigung auszudrücken, die von Ihrem Unternehmen ausgeht. Der Lärm beeinträchtigt meine Lebensqualität und meine Gesundheit erheblich.

Ich lebe in der Nähe Ihres Unternehmens und der Lärm, der von Ihren Maschinen und LKW verursacht wird, ist unerträglich. Der Lärm beginnt früh am Morgen und geht bis spät in die Nacht weiter. Ich habe versucht, mit dem Unternehmen zu sprechen, aber bisher wurde nichts unternommen, um das Problem zu lösen.

  Beschwerdebrief Kollegen

Ich bitte Sie daher dringend, Maßnahmen zu ergreifen, um die Lärmbelästigung zu reduzieren. Ich schlage vor, dass das Unternehmen Schallschutzwände oder andere Schallisolierungsmaßnahmen installiert, um den Lärm zu reduzieren.

Ich bitte Sie höflichst, diese Angelegenheit ernst zu nehmen und schnellstmöglich eine Lösung zu finden.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Name


Häufig gestellte Fragen:

Was kann ich tun, wenn ich unter Lärmbelästigung leide?

Sie können sich beschweren. Schreiben Sie einen Beschwerdebrief an das Unternehmen oder die Behörden und fordern Sie Maßnahmen zur Reduzierung des Lärms.

Wie kann ich den Lärm reduzieren?

Sie können Schallschutzwände oder andere Schallisolierungsmaßnahmen installieren. Sie können auch Lärmschutzfenster oder -türen verwenden.

Was sind meine Rechte, wenn ich unter Lärmbelästigung leide?

Sie haben das Recht, sich zu beschweren und Maßnahmen zur Reduzierung des Lärms zu fordern. Wenn das Unternehmen oder die Behörden nicht reagieren, können Sie rechtliche Schritte einleiten.

Teil des Briefes Beschreibung
Header Enthält den Namen und die Adresse des Absenders, das Datum und den Namen und die Adresse des Empfängers.
Betreffzeile Gibt an, worüber sich der Brief beschwert.
Anrede Begrüßt den Empfänger des Briefes.
Beschreibung des Problems Beschreibt das Problem und wie es den Absender beeinträchtigt.
Maßnahmen Fordert Maßnahmen zur Lösung des Problems.
Schlussabsatz Fasst das Anliegen des Briefes zusammen und fordert eine schnelle Lösung.
Grußformel Verabschiedet den Empfänger des Briefes höflich.
Unterschrift Unterschreibt den Brief.